Solingen/Ulm Constantin Böhm Fünfter bei Fecht-DM

Verpasste mit DM-Rang fünf knapp sein Ziel: Constantin Böhm.
Verpasste mit DM-Rang fünf knapp sein Ziel: Constantin Böhm. © Foto: M. Spooren
Solingen/Ulm / FAU 30.06.2014
Bei den deutschen Fecht-Meisterschaften im Herrendegen 2014 in Solingen hat Constantin Böhm vom SSV Ulm 1846 im Einzel den fünften Platz erreicht. Damit konnte er nicht ganz an den dritten Rang aus dem Vorjahr anknüpfen.

Bei den deutschen Fecht-Meisterschaften im Herrendegen 2014 in Solingen hat Constantin Böhm vom SSV Ulm 1846 im Einzel den fünften Platz erreicht. Damit konnte er nicht ganz an den dritten Rang aus dem Vorjahr anknüpfen. Die Revanche für die Niederlage im Weltcup in Paris gegen Niklas Multerer (Heidenheim) fiel diesmal für Böhm mit 15:12 aus. Allerdings konnte Böhm im Kampf um die Medaillenränge seine Taktik nicht durchziehen und verlor gegen Jens Kientzle nach 14:13-Führung noch mit 14:15. Dafür holte Böhm im anschließenden Mannschaftswettbewerb mit Heidenheim den Meistertitel.

Katrin Sommer erreichte derweil bei den zwei Challenge-Turnieren Weinstadt-Cup und Alemannen-Cup einen zweiten und einen ersten Rang. Damit bestätigte die Ulmerin einerseits ihre starke Form, andererseits profitierte sie aber auch von der internationalen Erfahrung, die sie in den vergangenen Jahren sammeln konnte.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel