Madrid CAS-Urteil: Zweijahressperre für Radprofi Contador

Alberto Contador nach seinem Tour-Sieg 2010. Dieser wurde ihm jetzt aberkannt.
Alberto Contador nach seinem Tour-Sieg 2010. Dieser wurde ihm jetzt aberkannt. © Foto: JOEL SAGET
Madrid / DPA 06.02.2012
Der Tour-de-France-Seriensieger Alberto Contador ist vom Internationalen Sportgerichtshof zu einer Zweijahressperre verurteilt worden.
Zudem wurde dem Spanier am Montag der Erfolg bei der Frankreich-Rundfahrt 2010 aberkannt. Das dreiköpfige Richtergremium erkannte eine Doping-Absicht.

Der 29-jährige Radprofi war am 21. Juli 2010 am zweiten Ruhetag der Tour überführt worden, das als Kälbermastmittel verwendete Clenbuterol eingenommen zu haben. 

Contador hatte für die positive Analyse ein verunreinigtes Steak verantwortlich gemacht und Doping stets bestritten.