Britin Bradshaw gewinnt Stabhochspringen in Zürich

Holly Bradshaw jubelt nach übersprungenen 4,76 Meter. Foto: Ennio Leanza
Holly Bradshaw jubelt nach übersprungenen 4,76 Meter. Foto: Ennio Leanza
dpa 31.08.2016

Zweite wurde Sandi Morris aus den USA. Die Silbermedaillen-Gewinnerin von Rio schaffte dieselbe Höhe, hatte sich aber zuvor schon einen Fehlversuch geleistet. Platz drei ging an die griechische Olympiasiegerin Ekaterini Stefanidi mit 4,71 Metern. Nach Angaben des Veranstalters verfolgten 2000 Zuschauer das Spektakel, bei dem sich die Sportlerinnen einen Song aussuchen durften, zu dem sie sprangen.