Winterberg Bob: DM-Titel für Schneiderheinze und Walther

Winterberg / DPA 31.12.2014

Anja Schneiderheinze und Nico Walther haben sich bei den deutschen Meisterschaften 2015 in Winterberg für die Weltmeisterschaften vom 23. Februar bis 8. März an gleicher Stelle empfohlen. Die Olympiasiegerin von 2006 aus Erfurt und der Juniorenweltmeister aus Riesa holten gestern am ersten Tag der Titelkämpfe auf der Bahn im Sauerland in souveräner Manier die Titel im Zweierbob und fuhren dabei der versammelten nationalen Konkurrenz davon.

Schneiderheinze und ihre Anschieberin Lisette Thöne hatten mit der Gesamtfahrzeit von 1:59,84 Minuten nach zwei Läufen einen Vorsprung von 0,30 Sekunden auf die Zweitplatzierten Cathleen Martini/Janine Tischer (Oberbärenburg/Meiningen). Die Weltmeisterin von 2011, Cathleen Martini, verschaffte sich damit wohl einen Vorteil in Sachen WM-Nominierung gegenüber den Vorjahresmeisterinnen Carolin Zenker/Sarah Noll (Oberbärenburg/Königssee), die mit einem Rückstand von 0,65 Sekunden auf das Siegertrio Dritte wurden.

Wie Schneiderheinze fuhr auch Walther (24) mit seinem vier Jahre älteren Hintermann Marco Hübenbecker in beiden Läufen Bestzeit. Das Duo lag mit einer Gesamtfahrzeit von 1:55,19 Minuten am Ende 0,36 Sekunden vor Weltmeister Francesco Friedrich/Thorsten Margis. Heute stehen die Meisterschaften der Viererbobs auf dem Programm.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel