München Bayern-Rundfahrt abgesagt

München / SID 22.12.2015
Rückschlag für den deutschen Radsport: Die traditionsreiche Bayern-Rundfahrt wurde für das kommende Jahr abgesagt.

Wie der Veranstalter am Montag mitteilte, fehlten für die 37. Austragung des einzigen verbliebenen deutschen Etappenrennens (24. bis 29. Mai 2016) im Etat 300.000 Euro, die nicht aufgebracht werden konnten. Damit wird es 2016 erstmals seit der Premiere 1980 keine Austragung der Rundfahrt geben.

"Es ist eine bittere Entscheidung, nachdem wir im Mai eine der bisher erfolgreichsten Rundfahrten überhaupt erlebt hatten", sagte Rennleiter Ewald Strohmeier. Ziel sei es nun, "2016 die Weichen zu stellen, damit ab 2017 die bislang erfolgreiche Geschichte der Bayern-Rundfahrt fortgeschrieben werden kann". Es werde laut Strohmeier in den Bemühungen keine Unterbrechung geben: "Wir konzentrieren uns jetzt voll auf das Jahr 2017".

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel