Acht Tore im Gipfeltreffen, viel Tempo, jede Menge Strafraumszenen: Für die HSV-Fans war es ein Festtag, für den neutralen Zuschauer auch. Die VfB-Fans hingegen waren nicht zu beneiden und bitter enttäuscht. Mehr als 5000 waren nach Hamburg gefahren, um ihren Klub in dem Topspiel der zweiten Liga...