Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul kämpft am Samstag (11.05 Uhr) und Sonntag (10.05 Uhr) im österreichischen Götzis um einen Startplatz bei den Olympischen Spielen in Tokio. Für den 23-jährigen Mainzer ist es der erste Mehrkampf seit dem WM-Sieg im Oktober 2019 in Doha/Katar.
Gute Chancen auf ein Olympia-Ticket hat in Götzis auch der frühere WM-Dritte Kai Kazmirek von der LG Rhein-Wied. Beide Leichtathleten müssen die Olympia-Norm von 8350 Punkten überbieten, um so gut wie sicher nach Japan reisen zu können. Im Siebenkampf fehlt die Vizeweltmeisterin von 2017, Carolin Schäfer. Die Frankfurterin musste geschwächt durch Nebenwirkungen ihrer Corona-Impfung passen.