Nattheim / Roland Keller

Die TSG Nattheim empfing zum diesjährigen Adolf-Koch-Gedächtnisturnier 15 Vereine, die mit insgesamt 132 Teilnehmerinnen und Teilnehmern anreisten. Wegen der anstehenden Mannschaftsmeisterschaften war die Teilnehmerzahl etwas geringer als sonst.

Zum zweiten in Folge holte sich die TSV Herbrechtingen den Wanderpokal. Hinter den Herbrechtingern belegten der KSV Unterelchingen und der SVH Königsbronn die Plätze zwei und drei. Die TSG Nattheim kam auf den neunten Platz.

Insgesamt belegten die drei Kreisvereine in den 38 ausgekämpften Gewichtsklassen 14 mal den ersten, acht Mal den zweiten und acht Mal den dritten Platz.

Die Königsbronner Noah Honold (48 kg) und Mika Widmann (55 kg) belegten jeweils Platz eins in ihren Gewichtsklassen. Jannik Häußler (51 kg) von der TSG Nattheim wurde ebenfalls Turniersieger. In der Klasse bis 60 kg kam Justin Jauk (TSG) in seinem zweiten Turnier auf den vierten Platz vor Jamin-Noah Kallwass, der Platz fünf belegte. Tizian Frickinger (TSG) rang sich in der Klasse bis 80 kg auf Platz drei.

Besonders stark zeigte sich in der B-Jugend die TSV Herbrechtingen. So wurde Semi Karagöz (48 kg) Dritter. Der im Beinangriff starke Solirios Chochlionis (TSV) wurde in der Klasse bis 52 kg Erster vor dem drittplatzierten Joah Kallwass (SVH) und Jonathan Weber (TSV), der den sechsten Platz belegte. Bei den 57-kg-Ringern wurde Leon Rul (TSV) Erster vor Jean-Pierre Lump (SVH). Ein weiterer Herbrechtinger, Djordje Grabovac (68 kg), darf sich ebenfalls Turniersieger nennen.

Aron Honold (SVH) konnte sich auf den ersten Platz ringen, dicht gefolgt von Collin Jauk (TSV), der Zweiter wurde. Mara Lena Schaette (TSV, 35 kg) belegte den vierten Platz. Zweiter wurde David Boryak (SVH) im Pool der 37-kg-Klasse vor dem Drittplatzierten Hüseyin Mert Kosan (TSV) und dem Achtplatzierten Felix Kurz (TSG). Raphael Schaette (TSV) wurde wie seine Schwester Vierter bei den 40-kg-Ringern.

Die Geschwister Leon Kuralesov (46 kg) und Sebastian Kuralesov (57 kg) belegten den zweiten und ersten Platz. Niels Heißler und Colin Bräuning (TSG) rangen in der Klasse bis 44 kg. Niels belegte den zweiten, Colin den vierten Platz. Walter Marsall (SVH, 57 kg), wurde Dritter.

Einen sehr starken Auftritt lieferte Jonathan Frey (TSG). Er schulterte alle Gegner und überzeugte auch gegen seinen stärksten Konkurrenten, Lian Both vom KSV Aalen. Damit wurde er Turniersieger bei 29 kg. Jürgen Renner (TSV, 32 kg) wurde Dritter, Leonid Muhamedzanov (SVH, 35 kg) Fünfter, Naveen Kallwass (SVH, 43 kg) Zweiter, Wasilios Kallwass (SVH, 45 kg) Erster und Andreas Marsall (SVH, 56 kg) ebenfalls Erster.

Lennox Zierlinger (SVH) wurde Sieger bei 33 kg. Nattheim war in dieser Jugend nicht vertreten. Dafür kam Herbrechtingen mit einem Großaufgebot. So wurden bei 21 kg Aris Chochlionis Erster vor seinen Teamkollegen Raphael Beck und Maurice Helm. Ein Kilogramm höher belegte Samuel Dell`Aquila den dritten Platz. In der Riege bis 24 kg rang sich Sedat Sakacilar auf den zweiten Platz. Lyan Noel Rul wurde Erster in der Klasse bis 41 kg. Roland Keller