Anton Gavel war stolz. Der Basketball-Trainer der Pro-B-Mannschaft der Orange Academy freute sich über einen 99:84-Erfolg im dritten und entscheidenden Playoff-Achtelfinale gegen Schwelm. Nun stehen die Ulmer Youngster im Viertelfinale um den Pro-A-Aufstieg. Es geht gegen die Baskets aus Münster, die in der Hauptrunde von 22 Ligaspielen nur eine Partie verloren haben und sich auch in der ersten Playoffrunde in zwei Spielen gegen Hanau locker durchsetzen konnten. Trainer ist der Bundesliga-erfahrene Björn Harmsen. Ein Spieler ist Jasper Günther, Bruder des Ulmer Kapitäns Per Günther.

Per Günthers Bruder kommt nach Neu-Ulm

In der finalen Partie gegen Schwelm hatten die Ulmer allenfalls im zweiten Viertel einen kleinen Hänger. „Ich hatte gehofft, dass wir die erste Runde überstehen, obwohl wir nicht so erfahrene Spieler haben“, sagte Gavel: „Ich wusste nicht genau, wie die Spieler mit dem Druck umgehen. Aber das war sehr gut.“ Spiel eins wird am 23. April in Münster ausgetragen. Spiel zwei findet in Ulm am 29. April statt.
Beste Ulmer Werfer: Fuchs 17 Punkte, Rataj 13, Krimmer 12, Großkopf und Jensen je 11.