Es sah alles nach dem Wettkampf seines bisherigen Lebens aus: Als Zehnkämpfer Tim Nowak bei der Einstiegshöhe im Stabhochsprung von 4,70 Metern zum zweiten Versuch anlief, hatte der 25-Jährige das Olympia-Ticket fest im Visier. Zwei Bestleistungen standen schon auf seinem Konto, mit bis dahin 5793 Punkten rangierte er unter den Top-3-Athleten beim Mehrkampf-Meeting in Ratingen.
Doch ausgerechnet dann schlug das größte Pech zu, das einen Zehn...