Nach dem ersten Spiel und dem ersten Sieg in der ersten Runde der Champions League war Dimitrij Mazunov, der Trainer des Tischtennis-Bundesligisten TTC Neu-Ulm, noch leicht verhalten ob der Aussichten. Nach dem glatten 3:0-Erfolg gegen Hoboken in der zweiten Partie im österreichischen Wels war der ...