Neu-Ulm, Stadtmitte, ein kalter Winterabend im Januar. Den Besuch des Reporters in der wohltemperierten Wohnung empfängt Markus Wislsperger im T-Shirt – und ganz entspannt – barfuß. So ein wenig ist der 46-Jährige offenbar noch auf Sommer eingestellt. Was wenig verwundert: Zwei Tage zuvor ist...