Burghausen Spartans mit erfolgreichem Auswärts-Auftakt

Burghausen / SWP 21.06.2016
Das erste Auswärtsspiel dieser Saison haben die Neu-Ulm Spartans bei den Burghausen Crusaders deutlich mit 49:21 (21:7/14:7/7:7/7:0) gewonnen.

Das erste Auswärtsspiel dieser Saison haben die Neu-Ulm Spartans bei den Burghausen Crusaders deutlich mit 49:21 (21:7/14:7/7:7/7:0) gewonnen. Die American Footballer des TSV Neu-Ulm ließen von Beginn an keinen Zweifel daran aufkommen, warum sie aktuell an der Tabellenspitze stehen. Bereits mit dem ersten Drive arbeiteten sich die Gäste an die Endzone der Burghausener und gingen mit einem Touchdown in Führung. Nachdem die Donaustädter bei ihrem zweiten Ballbesitz zum zweiten Mal gepunktet hatten, schien es eine einseitige Partie zu werden. Doch die Crusaders fanden zurück ins Spiel. In der Folge entwickelte sich ein direkter Schlagabtausch. Zur Pause führten die Spartans mit 35:14.

In der zweiten Spielhälfte nahmen die Donaustädter das Heft zunehmend in die Hand. Während die Defensive die Angriffsbemühungen der Crusaders weitgehend unterbinden konnte, legte die Offensive nach und erhöhte auf den 49:21-Endstand.

Entsprechend glücklich zeigte sich Cheftrainer Daniel Koch: „Dies war das beste Spiel unserer Offensive in dieser Saison und vielleicht unserer Vereinsgeschichte. Wir konnten fast jeden Drive mit Punkten abschließen“, sagte der Coach und betonte im Hinblick auf die Entwicklung seiner Mannschaft. „Ich sehe einen großen Fortschritt in dieser Saison und dass wir, im Gegensatz zum vergangenen Jahr, stärker werden während der Spiele.“