Diesmal war es nicht die Arbeit unter dem Brett, die verantwortlich war für die 74:88-Niederlage von Ratiopharm Ulm gegen Brose Bamberg am Samstag in der Basketball-Bundesliga. Mit 35 Rebounds hatten die Ulmer genau so viele Abpraller gesichert wie die Gastgeber. Dass es für die Ratiopharm-Korbjä...