Fedor Zugic hat seine Geschenke schon geöffnet. Ein paar neue Pullover und Kaffeebecher. Das hat ihm seine Familie schon vor einigen Tagen geschickt, erzählt der 19-Jährige. Bescherung per Post, anders ging es nicht. Zugic und seine Eltern trennen an Heiligabend knapp 1500 Kilometer. Der Monteneg...