Reiten Prominente Reiter beim Vielseitigkeitscup

reb 30.06.2018

Urspring ist seit einigen Jahren die Heimat der Vielseitigkeit in der Region. Deshalb wird am Samstag auf der anspruchsvollen Geländestrecke die zweite Etappe des Vielseitigkeitscups der Alb-Donau-Reiter entschieden. Zu absolvieren sind ein Stilgeländeritt in der Klasse A**. Dabei beurteilen die Juroren die Geschicklichkeit des Reiters vor, während und nach den Hindernissen und dessen ausbalancierten Sitz.

Die anspruchsvollste Prüfung startet ab 15.30 Uhr im Gelände Richtung Radelstetten. In dem Stilgeländeritt der Klasse M müssen 20 Geländehindernisse überwunden werden. Am Start sind Falk Filip Finn Westerich aus Ruppertshofen sowie Bodo Battenberg. Der Taufkirchener, der bei den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta ritt, ist der prominenteste Teilnehmer. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr mit dem Geländeritt der Klasse A**.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel