Platz vier für Hockey-Herren

MOG 14.07.2016

Am letzten Spieltag der Feldsaison mussten die Hockey-Herren des SSV Ulm 1846 auch die Freiburger vorbeiziehen lassen. Mit der 2:5-Niederlage im Breisgau beendeten sie die Oberliga-Saison mit Platz vier. Das Spiel  begann wie schon die Woche zuvor gegen den Primus Heidelberg: Nach einer Viertelstunde lagen die Ulmer bereits 0:3 zurück. Dreimal hatten sie sich von den Freiburgern auskontern lassen. Erst dann lief es plötzlich, Neuzugang Timothy Harvey brachte Ulm mit zwei Treffern auf 2:3 heran. Den Gästen stand nur ein Auswechselspieler zur Verfügung – das spielte den Freiburgern letztlich in die Karten. Trainer Sascha Heinrich zeigte sich mit seiner ersten Saison bei den Oberliga-Teams zufrieden. Die Damen waren zwei Wochen zuvor immerhin Vizemeister geworden. „Beide Mannschaften haben eine gute Saison gespielt, waren nie in Abstiegsgefahr und haben noch Luft nach oben.“

Themen in diesem Artikel