Hockey Oberliga-Damen gelingt Klassenerhalt

bk 15.05.2018

Die Punkteausbeute bleibt in der englischen Woche für die Ulmer Oberligadamen mager. Dem Zähler aus dem Hockey-Spiel gegen den VfB Stuttgart am vergangenen Wochenende konnten die Damen nichts mehr hinzufügen. Beim bereits als Vizemeister feststehenden HC Ludwigsburg musste man sich nach einem guten Spiel mit 1:2 geschlagen geben. Lange konnten die  Ulmerinnen der Ludwigsburger Offensive standhalten. Am Ende waren es aber doch die Gastgeberinnen, die mit drei Punkten vom Platz gingen. Den Ulmer Treffer erzielte Pia Winterhoff.

Viel vorgenommen hatten sich die SSV-Spielerinnen jedoch gegen den FT Freiburg 1844. Beim letzten Auftritt auf der heimischen Anlage an der Gänswiese wollten die Damen von Trainer Lukas Poustka ihrem Publikum noch einmal ein gutes Spiel bieten und vor allem drei Punkte einfahren.  Wie so oft in dieser Rückrunde konnte Poustka aber nur auf einen kleinen Kader zurückgreifen. Mit der englischen Woche im Rücken mussten sich die Ulmer dann den technisch und kräftemäßig überlegenen Breisgauerinnen 0:2 geschlagen geben.

Bereits vor dem letzten Spieltag am 6. Juni ist die Oberligasaison 2017/2018 entschieden. Die Ulmerinnen sichern sich dank einer guten Hinrunde vorzeitig den Klassenerhalt, als Absteiger steht der TSV Mannheim II fest und über die Meisterschaft freuen sich die Damen vom HTC Stuttgarter Kickers.

Themen in diesem Artikel