Leichtathletik Leichtathletik: Auszeichnung für Alina Reh

Alina Reh - hier beim Einstein-Marathon.
Alina Reh - hier beim Einstein-Marathon. © Foto: Volkmar Könneke
Ulm / swp 22.11.2017
Die beste deutsche Straßenläuferin kommt aus Laichingen.

Alina Reh (SSV Ulm 1846) ist Deutschlands „Straßenläuferin des Jahres“. German Road Races (GRR), Verbund der deutschen Laufveranstalter, vergab den Preis jetzt zum ersten Mal. Bei den Männern fiel die Wahl auf Arne Gabius (TR Bottwartal). Die Laichingerin Alina Reh glänzte in diesem Jahr mit zwei deutschen U-23-Rekorden über 10 Kilometer (31:38 Minuten) und im Halbmarathon (1:11:21 Stunden). Für die 20-Jährige ist es nicht die erste GRR-Ehrung. Schon zweimal war sie als Jugendliche mit dem Nachwuchspreis ausgezeichnet worden.

Themen in diesem Artikel