Einen großen Sprung ins Finale machten die Bundesliga-Turnerinnen des SSV Ulm 1846. Sie qualifizierten sich am Wochenende beim Wettkampf in Potsdam für die Titelkämpfe der besten vier Mannschaften Deutschlands. Diese finden am Samstag, 30. November in Ludwigsburg statt. Neben dem SSV 46 hat sich auch Rekordmeister MTV Stuttgart, der auf seinen achten Titel in Folge hofft, der TSV 1861 Tittmoning und die TG Karlsruhe-Söllingen für das Finale qualifiziert.

Für die Turner des TSV Pfuhl geht’s in die 2. Bundesliga zurück

Bei den Männern duellieren sich an gleicher Stelle die KTV Straubenhardt und die TG Saar um den Titel. Im kleinen Finale um Platz drei stehen der TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau und die Siegerländer KV. Die junge Truppe des TSV Pfuhl kehrt nach dem Aufstieg im vergangenen Jahr direkt wieder in die 2. Bundesliga zurück.