Tennis Gelungene Premiere der Afri-Cola-Open in Langenau

swp 21.08.2018

Gutklassige Matches, zahlreiche Zuschauer, traumhaftes Wetter: Die Premiere der Afri-Cola-Open, die der Tennisclub Langenau (TCL) veranstaltet hat, ist rundum gelungen. 100 Spieler in vier Konkurrenzen ermittelten ihre Sieger.

Bei den Herren A setzte sich einer der Favoriten durch: Christian Jäckle (Leistungsklasse 7) von der SPG TA SSV Ulm/TK Ulm. Der an Nummer 3 Gesetzte hatte im Halbfinale Ruben Jäger (TC Isny, Lk 11) 6:2 und 6:2 besiegt und gewann das Finale gegen Alexander Maier (FC Gundelfingen, Lk 9). Dieser hatte zuvor in einem spannenden Halbfinale die Nummer 1 des Turniers, Alexander Konrad (TC Dillingen, Lk 7), mit 2:6, 6:3, 10:7 geschlagen.

Bei den Damen strauchelte die Favoritin Milena Kleibl (TC Rot-Weiß Nördlingen, Lk 13) im Halbfinale. Sie unterlag Selina Kick (TV Biberach-Hühnerfeld, Lk 16) mit 5:7 und 0:6. Kick gewann dann auch das Finale gegen Jacqueline Strauß (TA VfB Ulm, Lk 16).

Das Gros der Spiele war auf der TCL-Anlage an der Wasserstraße zu sehen. 14 Matches gingen zudem auf den Sandplätzen der TA TSV Langenau über die Bühne. „Dank der vielen fleißigen Helfer hat alles reibungslos funktioniert“, sagt Turnierleiter Matthias Wipp. Möglich gemacht haben die Wettbewerbe auch mehrere Sponsoren, die für ein Gesamtpreisgeld von 1100 Euro gesorgt hatten. Die zweiten Afri-Cola-Open sollen wieder Mitte August 2019 stattfinden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel