Baseball Falcons zu Hause gegen Mannheim gefordert

Ulm / Detlef Groninger 14.04.2018

Heute (12 Uhr und 15 Uhr) muss der Bundesliga-Aufsteiger VfB Ulm Falcons auf dem eigenen Gelände im Pfaffenhau gegen die Mannheim Tornados bestehen. „Das ist ein ähnliches Kaliber wie zuletzt Mainz, vielleicht ein wenig schwächer“, meint Falcons-­Sportdirektor Georg Oberst. Der ansprechende Auftritt bei den beiden Niederlagen in Mainz macht Mut. „Wenn wir ähnlich gut schlagen und noch besser werfen, dann können wir gegen Mannheim etwas holen. Es haben bei uns einige Spieler noch Luft nach oben“, ergänzt Oberst. Zumal mit dem Amerikaner Joshua Petersen gestern der letzte der neun Neuzugänge erstmals mittrainiert hat. Petersen steht dann als Schlagmann genauso wie sein ehemaliger Klubkollege in München-Haar, Klaus Nikolici, und Falcons-Eigengewächs Efthimios Flüge zur Verfügung. Flüge hatte zuletzt wegen einer Prüfung für sein Studium gefehlt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel