Ringen Erst Bauchtanz, dann Weihnachtsmarkt

Ulm / dg 15.12.2017
Ringer des KSV Unterelchingen nehmen den Letzten Heimkampf zum Anlass, den Aufstieg zu feiern.

Zum Saisonabschluss der Landesklasse lassen es die Ringer des KSV Unterelchingen in Bestbesetzung  morgen (20 Uhr) in der KSV-Halle gegen die KG Korb II/Amstetten noch einmal richtig krachen. „Es gibt eine kleine Meister-Sause. Und im Januar 2018 fangen wir dann mit den Planungen für die neue Saison in der Landesliga an“, kündigt KSV-Abteilungsleiter Manuel Tögel an.

Nach dem schon so gut wie sicheren Erfolg des unbesiegten Klassenprimus’ gegen das Kellerkind Korb II/Amstetten erwartet das Publikum eine Bauchtanz-­Einlage einer von einem Gönner organisierten professionellen Tänzerin. Danach ist in der Halle der Barbetrieb ohne zeitliches Limit angesagt. Am Donnerstag besucht die Mannschaft zum Jahresabschluss noch den Weihnachtsmarkt in Ulm.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel