Tennis Eiswasser gegen den Hitzestress

Alexander Finck 02.08.2018

Bei unerträglicher Hitze messen sich derzeit die aussichtsreichsten Tennis-Talente der Welt und kämpfen in den Altersklassen U 14 und U 16 um den Sieg beim LBS-Müller-Junior-Cup. „Das Wetter ist großartig. Teilweise ist es aber so heiß, dass wir Eimer mit Eiswasser aufstellen müssen“, sagt Organisator Robert Waidmann vom SSV Ulm 1846.

Benjamin Buck (U 16) ist der einzige Ulmer Spieler, der die ersten Runden überstanden hat und wie letztes Jahr im Viertelfinale steht. „Wir hoffen alle, dass er dieses Mal auch ins Halbfinale kommt“, sagt Waidmann. Davor muss Buck allerdings Konstantin Südhoff (Landshut) bezwingen, der schon Favorit Marko Topo aus dem Turnier warf. Auch bei den U-14-Mädchen gab es schon die erste Überraschung. Die deutsche Meisterin Pauline Bruns unterlag in Runde eins ihrer englischen Widersacherin Talia Neilson-Gatenby (4:6, 3:6). Dagegen ist die russische Favoriten Anastasia Gureva weiterhin im Kampf um den Nachwuchs-Titel dabei.

Heute starten die Viertelfinal-Partien der jeweiligen Altersklassen. Morgen werden die Halbfinal-Spiele ausgetragen. Die Endspiel finden am Sonntag statt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel