Reiten Dressurfestival in Illertissen mit Top-Besetzung

Illertissen / reb 16.08.2018

„Wir sind richtig stolz, dass unser Turnier bei den Reitern so gut ankommt“, freut sich Seniorchef Walter Zeller auf das Dressurfestival in Illertissen (ab Freitag, 8 Uhr bis Sonntag). Die Veranstaltung  an der Obenhausener Straße wurde mächtig aufgerüstet. Von den elf Prüfungen gehören nun fünf in die schwere Klasse S, die mit zehn Sternen leuchten.

Gleich auf Anhieb wurden für die Prüfungen mit drei Sternen 22 Pferde gemeldet. Die Intermediare II am Samstag (10 Uhr) ist gleichzeitig die Qualifikation für den Kurz-Grand-Prix am Sonntag (ab 14.30 Uhr), wo nur die besten 15 Paare im Finale startberechtigt sind. Noch härter ausgesiebt wird in der Ein- und Zweisterne-Tour. Nur die Top Ten aus dem Prix St. Georg am Freitag (14 Uhr) sind für die Kür am späten Samstagabend zugelassen.

Außerhalb des Spitzensports gibt es Prüfungen in den Klassen L und M. Zudem kommt ein karitativer Gedanke zum Tragen. Unter dem Motto „Reiter mit Herz“ unterstützen die Teilnehmer schwer kranke, misshandelte oder traumatisierte Menschen aus der Region. Ein Euro pro Startplatznennung geht an das Benild-Hospiz Illertissen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel