Volleyball Drei heiße Duelle in der Weststadt

Ulm / af 01.12.2018

Am heutigen Samstag wird es beim dritten Heimspieltag der Volleyball-Abteilungen des SSV Ulm 1846 und des VfB  Ulm heiß hergehen. Zwei Teams aus Rottenburg fordern die beiden Ulmer Oberliga-Teams, und in der Regionalliga treffen zwei ungeschlagene Mannschaften zum Spitzenspiel in der Mehrzweckhalle Weststadt aufeinander.

Den Anfang machen die Herren des VfB. Das Team um Spielertrainer Philip Autenrieth trifft im Oberliga-Duell (13.30 Uhr) auf den Tabellendritten TV Rottenburg III. Nach drei sieglosen Spielen in Serie wollen die Ulmer wieder in die Erfolgsspur zurück. Anschließend (16 Uhr) schlagen die Damen des SSV 46 gegen den TV Rottenburg auf. Der Oberliga-Fünfte will Tabellennachbar Rottenburg (Sechster) auf Distanz halten.

Zum Abschluss (20 Uhr) des Heimspieltags empfangen die VfB-Damen, als ungeschlagener Spitzenreiter der Regionalliga, den VC Offenburg II. Die ebenfalls unbesiegten Offenburger Damen liegen punktgleich (18 Zähler), mit einem Spiel weniger als der VfB, hinter Ulm auf Rang zwei. „Obwohl wir Tabellenführer sind, sehe ich uns eher als Außenseiter“, sagt VfB-Trainer Stefan Weyer: „Dennoch werden wir unsere Chance ergreifen, um was gegen Offenburg zu reißen.“

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel