Baseball Doppel-Duell in Mainz als Nagelprobe

Ulm/Mainz / Detlef Groninger 05.04.2018

Vor einer Mammutaufgabe stehen die VfB Ulm Falcons morgen (19 Uhr) und am Samstag (14 Uhr) in der Baseball-Bundesliga bei den Mainz Athletics. „Vielleicht können wir den Gegner etwas kitzeln“, meint Co-Trainer Georg Oberst. Zumal der Aufsteiger eine Premiere feiern kann. Erstmals in der Klubgeschichte steht morgen ein Pflichtspiel unter Flutlicht an.

„Das wird eine gewisse Herausforderung. Ich bin gespannt, wie wir da zurecht kommen“, sagt Abteilungsleiter Florian Steinborn. Zudem treffen die Falcons auf eine der vier Top-Adressen in Baseball-Deutschland. Die Mainzer waren in der vergangenen Saison erst im Halbfinale knapp im entscheidenden fünften Duell am späteren Titelträger Heidenheim Heideköpfe gescheitert.

In den Reihen der Mannschaft aus der Karnevalshochburg stehen sieben deutsche Nationalspieler, darunter Max Boldt, der beste Schlagmann der Nation. „Ich freue mich schon richtig darauf, gegen so eine hochkarätige Mannschaft zu spielen, auch wenn wir wenig Chancen haben werden. Die Erfahrung ist aber ganz wichtig für uns“, ergänzt Oberst. „Wir müssen uns erst einspielen, Mainz hat seit Jahren einen kaum veränderten Kader.“

Der Meister von 2016 muss übrigens für die Übernachtungskosten der Ulmer aufkommen, nachdem die Athletics die beiden Spiele an zwei Tagen austragen wollten. „Es kommt uns entgegen, dass wir nicht an einem Tag vier Stunden dorthin fahren, dann zwei Spiele absolvieren und wieder vier Stunden zurückreisen“, gesteht Steinborn. Er erwartet von den Duellen David gegen Goliath eine gewisse Standortbestimmung. Steinborn: „Uns fehlt jeglicher Maßstab, wo wir stehen. Der erste Gegner Saarlouis war unsere Kragenweite. Wenn wir in Mainz nicht untergehen, bin ich vorsichtig optimistisch für den weiteren Saisonverlauf.“

Wieder dabei ist bei den Ulmern Spielertrainer Senad Sekic. Dafür fehlt Talent Efthimios Flügge, der als Student am Samstag eine Klausur schreiben muss.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel