In einigen Vereinen fährt der Sportbetrieb allmählich wieder hoch. Doch der finanzielle Schaden, den die Corona-Krise verursacht hat, bleibt. Für den Sportkreis Alb-Donau/Ulm gibt eine Abfrage des Württembergischen Landessportbundes einen ersten Anhaltspunkt, wie sehr es die Klubs tatsächlich getroffen hat: Von 283 haben 111 Vereine Ausfälle in Höhe von insgesamt 1,81 Millionen Euro gemeldet. „Das hat mich schon etwas überrascht“, sag...