Gießen steht als Vorletzter der Basketball-Bundesliga momentan das Wasser bis zum Hals. Umso schmerzhafter ist es für die 46ers, dass ein Ex-Trainer den Sprung in die NBA geschafft hat, der dem Klub einst nicht gut genug war. Die Minnesota Timberwolves verpflichteten Ende Februar Chris Finch (51) ...