Der Fahrer des Ulmer Fanbusses machte der lebendigen Diskussionsrunde ein Ende. Mit dem Hinweis auf seine erlaubte Arbeitszeit bat er die Ratiopharm-Anhänger freundlich, sich doch Richtung Bus zu bewegen, um die Rückfahrt antreten zu können. Die hatten sich in einer kleinen Gruppe auf den Rängen...