Hockey 5:3 in Schwabach beendet Durststrecke

Schwabach / bkö 23.01.2019

Mit einem 5:3 beim TV Schwabach sicherten sich die Hockeyherren des SSV Ulm 1846 in der 2. Regionalliga drei wichtige Punkte. Nach fünf sieglosen Spielen vor der Weihnachtspause begann der SSV 46 beim Schlusslicht nervös  und geriet früh in Rückstand. Routinier Christian Pluta brachte mit seinem Ausgleichstreffer (21.) mehr Ruhe in die Aktionen der Ulmer, für die  Felix Mayer, Noah Buntrock, Johannes Michael Liessem und Carl-Johann Pätzmann auf 5:1 erhöhten. Am Ende machte Schwabach zwar nochmals Druck, doch es reichte nur zum 3:5.

„Das war ein Sieg für die Moral“, sagte Stürmer Johannes Richter.  Der SSV Ulm 46 belegt zwar mit 13 Punkten Platz vier, ist aber in Sachen Klassenerhalt vor den letzten drei Spielen noch nicht aus dem Schneider.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel