Da war mehr drin. Dieser Gedanke beschäftigte Dimitrij Mazunov, Trainer von Tischtennis-Bundesligist TTC Neu-Ulm, auch noch einen Tag nach der knappen 2:3-Niederlage gegen den 1. FC Saarbrücken. „Schade, dass wir das Spiel nicht nach Hause gebracht haben“, sagt Mazunov. Viel Zeit zum Grübeln ...