Basketball-Regionalliga Kalte Halle stört das Training

Schwäbisch Halls Aufbauspieler Ivo Garic (links) sucht nach einer Anspielstation. Das Bild zeigt ihn beim Heimspiel gegen Haiterbach (88:91). Am Samstag fahren die Flyers in die Landeshauptstadt Stuttgart zum SV Möhringen.
Schwäbisch Halls Aufbauspieler Ivo Garic (links) sucht nach einer Anspielstation. Das Bild zeigt ihn beim Heimspiel gegen Haiterbach (88:91). Am Samstag fahren die Flyers in die Landeshauptstadt Stuttgart zum SV Möhringen. © Foto: Ivo Garic
Schwäbisch Hall / Viktor Taschner 30.11.2018
Die Herren der TSG Schwäbisch Hall müssen wieder auswärts ran. Nach dem Erfolg beim USC Freiburg geht es nun zum SV Möhringen.

Flyers-Trainer Sova Taletovic ärgert sich. Nicht über seine Mannschaft, die am vergangenen Wochenende mit einem Auswärtssieg in Freiburg zurück in die Erfolgsspur gefunden hat. Der bosnische Headcoach der Haller Regionalliga-Basketballer moniert vielmehr die äußeren Umstände. „Wir trainieren in der Hagenbachhalle 3. Dort läuft seit drei Wochen die Heizung nicht. Beim letzten Training hatte es nur vier Grad in der Halle.“ So sei an ein normales Training nicht zu denken. „Mein Körper war nach 15 Minuten ausgekühlt, obwohl ich einen Trainingsanzug anhatte. Die Spieler tragen aber sogar nur kurze Hosen.“ Taletovic wundert es so nicht, dass seine Akteure Husten und Schnupfen haben. „Und das, wenn wir sowieso von Verletzungen geplagt sind.“

La Rosa und Gudzevic fehlen

Trotz der Schwierigkeiten rechnet sich der Haller Trainer auch beim Gastspiel am Samstag was aus. Die Flyers treten als Fünfter beim Tabellenneunten SV Möhringen an. „Das ist eine sehr unangenehme Mannschaft. Sie kämpfen bis zur letzten Sekunde“, analysiert Sova Taletovic. Bei seiner Mannschaft werden wahrscheinlich Jozef La Rosa und Semir Gudzevic fehlen. La Rosa muss sich nach seiner einmonatigen Pause langsam wieder herankämpfen. Auch Gudzevic ist nach 15 Tagen Verletzungspause noch nicht wieder bei 100 Prozent. „Wir wollen bei beiden kein Risiko eingehen.“ Dafür kann Taletovic wieder auf Tim Seidl bauen. Von den jungen Nachwuchskräften, die auch in der Bezirksliga-Mannschaft zum Einsatz kommen, soll Jonas Risinger mit den Weg nach Möhringen machen. Auch der Spanier Sergi Coll wird wieder mit von der Partie sein. Der Haller Headcoach plant, eine Siebener-Rotation zu spielen, das heißt, die Einsatzzeit auf hauptsächlich sieben Spieler zu verteilen. „Ich hoffe, dass Sergi, Ivo Garic und Harald Debelka in der Offensive unseren Kapitän Dalibor Cevriz und Michael Heck unterstützen.“ Vor allem der 47-jährige Heck spielt bislang eine sehr starke Saison. Mit 121 Punkten und im Schnitt 13,4 Zählern ist er nach Cevriz (31,2 Punkte pro Partie) der Zweitbeste Scorer im Haller Lager. „Er ist einfach fit. Für rund 15 Punkte in einem Spiel ist er immer gut“, sagt sein Trainer Taletovic. Mit einem Sieg könnte sich Hall weiter im oberen Tabellendrittel festsetzen, zumal am nächsten Wochenende ein Heimspiel gegen den Tabellenletzten  BG Karlsruhe ansteht.

Info

SV Möhringen – TSG Schwäbisch Hall, Samstag, 17 Uhr

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel