Basketball-Regionalliga Flyers besiegen Ludwigsburg

Ludwigsburg / Viktor Taschner 30.10.2018
Die Herren der TSG Hall siegen auswärts. Eine gute Teamleistung führt zum 76:70 in Ludwigsburg.

Nach zuletzt drei Niederlagen haben die Basketballer der TSG Schwäbisch Hall wieder ein Erfolgserlebnis gefeiert. Mit 76:70 setzten sich die Flyers am Sonntag bei der BSG Basket Ludwigsburg durch.

„Es war ein wirklich gutes Spiel von beiden Mannschaften mit hoher Intensität“, lobt Flyers-Headcoach Sova Taletovic beide Teams. Sowohl Ludwigsburg als auch Hall hätten vor allem in der Defense eine gute Leistung gezeigt. „Entscheidend war, dass wir nach der Pause diesmal nicht nachgelassen haben“, schildert Taletovic. „Das Team kam mit viel Kraft wieder raus. Das brauchen wir auch, wenn wir erfolgreich sein wollen.“ In den vorherigen Spielen haben die Haller nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit stets im dritten Viertel abgebaut und am Ende verloren.

Auch diesmal ist die Partie zur Pause eng (41:38 für Hall). Die Flyers schaffen es in Ludwigsburg jedoch, den Vorsprung etwas auszubauen und mit 62:52 ins letzte Viertel zu gehen. Am Ende heißt es 76:70 für die Gäste. „Harald Debelka und Semir Gudzevic waren top. Zusammen mit Dalibor Cevriz und Michael Heck waren sie dominant“, fasst Taletovic zusammen, der aber betont, dass die ganze Mannschaft gut gespielt habe. Am Wochenende haben die Haller spielfrei, worüber Taletovic froh ist, weil seine Akteure eine Pause bekommen. Das nächste Spiel steht am 10. November in Konstanz an.

Hall: Ivo Garic, Dalibor Cevriz, Harald Debelka, Semir Gudzevic, Jozef La Rosa, Ivica Markovic, Sergi Coll, Michael Heck, Tim Seidl, Stefan Pesic, Jonas Risinger, Benedikts Beck

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel