Die Nachrichten aus Hall hat man in Dresden natürlich vernommen. Dass es eventuell einen neuen Quarterback auf der Gegenseite gibt, ist für Ulrich „Ulz“ Däuber, Headcoach der Dresden Monarchs, aber sekundär. „Jordan lacht sich doch gerade ins Fäustchen“, meint Däuber zu der Aufregung...