Lange Zeit war ungewiss, ob die Central European Football League (CEFL) angesichts der Corona-Pandemie überhaupt würde starten können. Letztlich wurde die erste Runde erst verschoben, dann abgesagt. Doch je mehr der Frühling fortschritt, desto mehr Sport war erlaubt. Auch die CEFL begann und die Schwäbisch Hall Unicorns setzten sich im Halbfinale mit 35:21 bei den Calanda Broncos im schweizerischen Chur durch. Im zweiten Semifinale gewannen ...