Tischtennis TSV-Mädels nun Vorletzter

Die Betzingerin Livia Drotarova konnte die 2:6-Heimniederlage gegen Chemnitz nicht verhindern.
Die Betzingerin Livia Drotarova konnte die 2:6-Heimniederlage gegen Chemnitz nicht verhindern. © Foto: Grundler
Betzingen / swp 27.11.2018

Schwere Zeiten stehen den Tischtennisdamen des TSV Betzingen in der dritten Bundesliga bevor. Nach der 2:6-Heimniederlage gegen den Mitaufsteiger BSC Rapid Chemnitz II rutschten die Reutlinger Vorstädterinnen auf den vorletzten Tabellenplatz ab.

Schon die Doppelbegegnungen brachten den TSV auf die Verliererstraße. Sowohl Schankula/Kaluzna als auch Drotarova/Käshammer verloren. Danach verkürzte Alexandra Schankula durch einen 3:0-Sieg gegen Marlene Scheibe auf 1:2, hinzu kam in der Endabrechnung aber nur noch ein 3:1-Erfolg von Natalia Kaluzna gegen Sonja Scheibe.

Alexandra Schankula und Livia Drotarova unterlagen jeweils ohne Satzgewinn gegen die überragende Anelia Lupulesku. Auch Jennifer Käshammer musste gegen Lara Neubert gratulieren. Beim Stand von 2:5 kämpfte Livia Drotarova verzweifelt gegen Marlene Scheibe, aber am Ende verlor sie mit 12:14 im Entscheidungssatz. Der 6:2-Sieg für Chemnitz II war letztlich verdient. Die Gäste verbesserten sich auf den vierten Tabellenrang. Schon am Vorabend drehte Chemnitz bei der TTG Süßen einen 2:4-Rückstand in einen 6:4-Sieg und demonstrierten damit eindrucksvoll, dass sie in dieser Saison sicherlich nicht zu den  Abstiegskandidaten gehören werden.

In der dritten Begegnung des Spieltages gewann gewann der bisher souveräne Tabellenführer TTC Langweid (11:1 Punkte) nur denkbar knapp mit 6:4 beim Tabellensiebten TSV Schwabhausen II (5:7 Punkte).

 

3. Liga Süd, Frauen

10. Spieltag:

Samstag, 24.11.2018:

Sonntag, 25.11.2018:

TTG Süßen - BSC Rapid Chemnitz II 4:6, TSV Schwabhausen II - TTC Langweid 4:6, TSV Betzingen - BSC Rapid Chemnitz II 2:6

  1. TTC Langweid 5 0    35:22    11:  1

  2. DJK Offenburg 4 1    26:10      8:  2

  3. DJK Kolbermoor II 4 2    29:26      8:  4

  4. BSC Rapid Chemnitz II 4 3    31:30      8:  6

  5. TuS Fürstenfeldbruck 3 2    25:18      6:  4

  6. Rapid Chemnitz 3 2    24:22      6:  4

  7. TSV Schwabhausen II 2 3    24:26      5:  7

  8. TTC Bietigheim-Bissingen 1 2    27:31      5:  7

  9. TSV Betzingen 2 5    29:40      5:11

10. TTG Süßen 0 8    23:48      0:16

 

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel