Rolf Brack, Vater des Pfullinger Trainers Daniel, trainierte den VfL Pfullingen sechs Jahre von 1998 bis 2004, stieg mit dem VfL sogar in die 1. Bundesliga auf. Nun verfolgt er die Spiele der Aufstiegsrunde auf sportdeutschland.TV.

Der Perfektion nahe

Das Spiel gegen Oppenweiler  am vergangenen Samstag beurteilte er wie folgt: „Simon Tölke war der hauptsächliche Erfolgsgarant mit 18 Paraden. Aber die Jungs haben alle eine hohe Qualität. Die ...