Frauenhandball Erfahrene Mo­ti­va­torin, die mit Führungsrolle wachsen soll

Kreisläuferin Julia Behnke ist neue Spielführerin der TusSies. Mit ihrer Erfahrung soll die 25-jährige Nationalspielerin das Metzinger Bundesligateam führen.
Kreisläuferin Julia Behnke ist neue Spielführerin der TusSies. Mit ihrer Erfahrung soll die 25-jährige Nationalspielerin das Metzinger Bundesligateam führen. © Foto: Eibner
Metzingen / swp 30.08.2018

Noch bis Freitag weilt Frauenhandball-Bundesligist TuS Metzingen im ungarischen Debrecen im Trainingslager, um sich auf die anstehende Saison vorzubereiten. Neben unzähligen Trainingseinheiten, zwei Testspielen und diversen Teambuildingmaßnahmen blieb noch Zeit, um eine wichtige Entscheidung rund ums Team zu vollziehen.

So benannte Trainer André Fuhr Kreisläuferin Julia Behnke zur neuen Kapitänin der Pink-Ladies, die damit das Amt von Jasmina Jankovic übernimmt. Zur Seite stehen der Trägerin der Rückennummer 93 der Mannschafstrat, bestehend aus Marlene Zapf, Monika Kobylinska und Delaila Amega. Auch dieses Gremium wurde von André Fuhr bestimmt und zeigt in seiner Zusammenstellung aus jungen und erfahrenen Spielerinnen den neuen Weg der TusSies.

Stimmen

Trainer André Fuhr sagt: „Jule ist eine erfahrene Spielerin. Sie hat große internationale Erfahrung und in der Abwehr ist sie sicher unsere Chefin. Außerdem ist sie, was Einsatz und Motivation angeht, ein Vorbild und hat das Potential noch weiter mit dieser Führungsrolle zu wachsen. Wir haben aber bewusst daneben einen Mannschaftsrat, in dem Spielerinnen sind, die das Team repräsentieren und den Kapitän dabei unterstützen sollen. Insgesamt würden wir gerne die Kommunikation und Mentalität der Mannschaft weiter stärken. Wir haben eine ganze Reihe von erfahrenen Spielerinnen, die wir alle ganz bewusst in die Pflicht nehmen wollen. Das soll sich sicher nicht auf den Mannschaftsrat reduzieren.“

Julia Behnke meint: „Ich freue mich auf die spannende Aufgabe und auf die Saison mit dem gesamten Team. Wir haben hart gearbeitet und jetzt kann die Saison losgehen.“

Vorverkauf für EHF-Cup

Wer das Team um Neu-Kapitänin Julia Behnke beim ersten Heimspiel unterstützen möchte, hat ab sofort die Gelegenheit, sich Tickets für die beiden EHF-Cup Spiele gegen HZRK Grude am 14. und 15. September zu sichern. Neben Tagestickets gibt es in diesem Fall auch ein Kombiticket, welches den Eintritt für beide Spiele garantiert. Karten gibt es auf der Geschäftsstelle oder auf www.ticket-regional.de. Anpfiff ist jeweils um 20 Uhr.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel