Alexandra Vecic vom TC Tübingen steht im Viertelfinale der Australian Open. Die 18-Jährige fegte in der Nacht zum Mittwoch die an 15 gesetzte Priska Madely Nurgroho aus Indonesien mit 6:2, 6:2 vom Platz. Damit steht die Tennisspielerin aus der Jugend des TC Hechingen, erstmalig bei einem Grand Slam-Turnier für Juniorinnen in der Runde der letzte acht.

Im Viertelfinale wartet eine Spanierin

Im Viertelfinale trifft die ungesetzte Vecic auf Ane Mintegi Del Olmo. Die an zwölf gesetzte Spanierin setzte sich im Achtelfinale gegen die Tschechin Darija Vidmanova mit 6:4, 6:1 durch.

WTB-Kaderspielerin Vecic feierte in Melbourne zuvor bereits Siege gegen die Kanadierin Jada Bui und dann gegen die an Nummer eins gesetzte Französin Elsa Jacquemot.