Rückstand umgebogen

SWP 10.05.2013

Schelklingen - Riedlingen 2:1

Nach einer zerfahrenen ersten Halbzeit konnte Riedlingen in der 50. Minute mit 1:0 in Führung gehen. Ein umstrittener Treffer, denn davor hatte sich nach Ansicht der Schelklinger ein Foul ereignet, das hätte geahndet werden müssen, aber der Schiedsrichter pfiff nicht. Dennoch bekam der FC Schelklingen/Alb die Partie mehr und mehr in den Griff und Timo Rothenbacher erzielte, nachdem er seinen Gegenspieler vor dem Tor ausspielte, den Ausgleichstreffer in der 65. Minute.

Fünf Minuten später verursachte der Riedlinger Torwart einen Foulelfmeter und sah dafür die Rote Karte. Ralf Lang verwandelte diesen und besiegelte somit auch den Heimsieg des FC, der durch die aufgrund von Unterzahl geschwächten Riedlinger nicht mehr gefährdet werden konnte, da ihre Offensive in den letzten Minuten nicht zwingend genug war.