Bowling Württembergs bestes Damenteam

Reutlingen / swp 15.02.2018

Am letzten Starttag machten die Damen des BSV Reutlingen in Feuerbach ihren Titelgewinn perfekt, der ihnen jedoch schon vor dem Starttag nicht mehr zu nehmen war.

Besser als Bayern

Anja Wagner spielte einmal mehr das beste Einzelspiel mit 235 Pin und die höchste Serie mit 1206 Pin, 201,00 Schnitt. Mit 17 Siegen in Serie und einem Vorsprung von 40 Punkten, was nicht einmal im Fußball der FC Bayern München schaffte, werden die BSV-Damen damit Württembergischer Meister.

Nun geht es darum, die gute Leistung in den Aufstiegsspielen zur 2. Bundesliga Ende März in München zu bestätigen.

Anja Wagner und Nadine Herrmann waren der starke Rückhalt im Team, die konstant ihre Top-Leistungen abrufen konnten. Anja Wagner spielte an sieben Starttagen sechs Mal einen Schnitt über 200 Pin, lediglich in Engstingen setzte sie ihre Serie mit 980 Pin in den Sand. Mit 1309 Pin spielte sie sogar die höchste Serie, Schnitt 217,66, aller Starttage und Spielerinnen.

Nadine Herrmann konnte in dieser Saison ihre Leistung stark verbessern. Spielte sie im vergangenem Jahr noch einen Schnitt von 169,4 Pin, konnte sie sich auf 183,6 im Schnitt steigern.

Das gesamte Team 1 mit Anja Wagner, Nadine Herrmann, Claudia Motzer und Gabriele Wagner spielte ein starkes Bowling in dieser  Saison.

Die Damen 2 des BSV mit Doris Sauer, Stefanie Schlicksupp, Tina Binder, Hellen Zeeb und Nathalie Rudolph konnten ihr gesetztes Ziel Aufstieg in die Oberliga nicht umsetzen. Am Ende belegten sie Platz drei in der Sechser-Liga mit einem Rückstand von 16 Punkten zu Platz eins.

Der BSV Reutlingen war diese Jahr sehr erfolgreich, denn die Herren 1 haben ihr Ziel nicht abzusteigen erreicht, die Herren 3 konnten als Aufsteiger aus der Bezirksliga in die Landesliga gleich wieder den Meister machen und steigen auf in die Oberliga. Lediglich die Herren 2, die mit Krankheitsausfällen zu kämpfen hatten, schafften es nicht, ihre Oberliga zu halten und gehen nun den Weg in die Landesliga zurück.

Wenn nun noch die Damen 1 den Aufstieg in die zweite Bundesliga schaffen würden, wäre es ein fast perfektes Jahr für den BSV Reutlingen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel