Ab der kommenden Runde wird Miriam Welser das Trikot des Frauenhandball-Zweitligisten TG Nürtingen tragen, aber gleichzeitig mit einem Zweitspielrecht beim Bundesligisten TuS Metzingen aktiv sein.

Der Kooperationspartner der TusSies sichert sich damit die Dienste einer wahren Allrounderin. Die 1,64 Meter große Spielerin gehörte in der vergangenen Saison zu den absoluten Stützen der Metzinger Drittligamannschaft und kann auf diversen Rückraumpositionen eingesetzt werden. Auch im Bundesliga-Team stand Miriam Welser während der Spielzeit auch immer wieder im Erstliga-Kader und konnte hier bereits erste Erfahrungen sammeln.

Trotzdem wird das Abenteuer 2. Bundesliga sicherlich spannend für die 20-jährige aus Bempflingen, die der Chance mit Vorfreude entgegenblickt: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung in Nürtingen. Mannschaft, Trainer und Umfeld in Nürtingen passen jedenfalls schon mal – zumal ich in Nürtingen arbeite und ein Teil meiner Familie auch hier wohnt.“

TusSies-Manager Ferenc Rott macht klar: „Für Miri ist die 2. Bundesliga eine sehr gute Plattform, um den nächsten Entwicklungsschritt zu machen. Sie hat in der 3. Liga konstant ihre Leistung abgerufen und sich damit auch immer wieder für die Erste Mannschaft empfohlen. Ich bin mir sicher, dass sie in Nürtingen gute Leistungen zeigen wird und freue mich, dass Miriam trotzdem weiterhin für uns auflaufen kann und wird.“

Miriam Welser wird in der Saison 2019/2020 weiter am Spiel- und Trainingsbetrieb der Metzinger TusSies teilnehmen.