Weis "rockt" Brooklyn

SWP 15.11.2013

Der Dettinger gibt in New York einfach keine Ruhe - er läuft und läuft. Die Bedingungen für Bernd Weis waren mit acht Grad Celsius und Sonne recht angenehm im Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Mehrere Distanzen wurden angeboten und Bernd Weis entschied sich für die Langdistanz mit 6,7 Meilen (elf Kilometer) Laufen, 28 Meilen (45 Kilometer) Radfahren und nochmals 3,4 Meilen (5,5 Kilometer) Laufen. Austragungsort war der Prospect Park, der zweitgrößte Park New Yorks im Stadtteil Brooklyn.

Zum Aufwärmen fuhr der Dettinger SG-ler die 18 Kilometer zum Start mit dem Rad. Im Park selbst gibt es eine 5,5-Kilometer-Runde mit einem kleinen Berg, die jeweils zu Fuß als auch mit dem Rad je nach Distanz mehrere Male absolviert werden musste. Vom Start weg drückten zwei Konkurrenten mächtig aufs Tempo. Der Ermstal-Vorzeigeathlet Weis lief sein Tempo dahinter und versuchte, den Abstand nicht zu groß werden zu lassen, um dann beim Radfahren aufzuholen.

Allerdings war die Konkurrenz mit Profistatus zu stark für Weis und das mehr als zehn Jahre alte Rad war sicherlich auch kein Vorteil für den nimmermüden Dettinger. So gab es keine Zeit mehr gutzumachen und Bernd Weis konservierte seinen dritten Platz bis ins Ziel.

Ergebnisse in New York City:

1. Carlos Abellan 2:09:17 Stunden2. Randy Hadzor 2:14:22 Stunden3. Bernd Weis 2:17:49 Stunden