Skispringen VfL-Skispringer mischen weiter vorne mit

swp 02.02.2017

Finn Stütz vom VfL Pfullingen (Jahrgang 2001) belegte bei den Deutschen Jugendmeisterschaften am Ruhestein/Schwarzwald einen hervorragenden vierten Platz in der Nordischen Kombination.

82,5 Meter bedeuteten bereits Rang drei nach dem Springen. Der junge Pfullinger, der am Skiinternat in Furtwangen zur Schule geht, konnte den nach dem Springen führenden Andreas Schwarz aus Ruhpolding zwar noch in der sehr selektiven Zehn-Kilometer-Skatingstrecke abfangen, musste sich aber seinerseits den starken Läufern Lennard Kersting (SZ Winterberg) und Johannes Fischer (SV Baiersbronn) geschlagen geben. Sieger wurde der Berchtesgadener Christian Frank.

Bei den zeitgleich in Isny/Allgäu durchgeführten Schwäbischen Schülermeisterschaften gelangen den Young Eagles aus Pfullingen ebenfalls vordere Platzierungen. Ben Bayer (2004) wurde mit Sprüngen von 57 und 58 Meter Schwäbischer Vizemeister bei den Spezialspringern in der Klasse S12/13. Knapp vor seinem Clubkameraden Franz Stumm, der mit 56,5 und 57,5 Meter ebenfalls noch auf dem Podest landete. Simon Wenzler wurde Dritter in der Nordischen Kombination der Schülerklasse S 12/13 und Helen Abele (alle VfL Pfullingen) wurde Fünfte in der Nordischen Kombination der Mädchenklasse 2, in der teilweise ältere Skispringerinnen mitgewertet wurden.