Heidenheim/Pliezhausen Uphoff sammelt fleißig Punkte

SWP 03.07.2015
Am Wochenende traten die Mehrkämpfer zu den Landesmeisterschaften in Heidenheim an. In neuer Besetzung stellte der LV Pliezhausen zwei Teams.

Mit vier persönlichen Bestleistungen in den Einzeldisziplinen sammelte Denise Uphoff (W15) die meisten Punkte um die Zusatzleistung für die Deutschen Einzelmeisterschaften in Köln zu schaffen, sowie für die Mannschaftswertung. Hervorzuheben ist die Zeit von 12,56 Sekunden über die 80 Meter Hürden. Hier konnte sie ihre Bestleistung um eine halbe Sekunde verbessern. In einem Starterfeld von 20 Athletinnen über diese Distanz reihte sich Denise mit dieser Zeit auf dem vierten Platz ein. Es folgten noch Bestleistungen im Kugelstoßen mit 8, 28 Meter, im Speerwerfen steigerte sie sich um fast fünf Meter auf 28,30 Meter. Bei dem abschließenden 800-Meter-Lauf stoppten für Denise die Uhren bei 2:36,21 Minuten - auch hier konnte sie sich in der 800 Meter- Einzelwertung auf einen guten vierten Rang laufen. Am Ende schrammte Denise in der Siebenkampfwertung knapp am Podium vorbei: 3431 Punkte bedeuteten den vierten Platz und die Zusatzqualifikation für die deutschen Einzelmeisterschaften in Köln.

Für Annalena Straub, Adina Rauscher (beide W15) und Dorothy Schenk, Sophie Mayer und Katharina Schwaibold (alle W14) waren die Landesmeisterschaften der erste Siebenkampf.

Bei Dorothy Schenk zeigten sich im Hochsprung die Trainingserfolge: 1,40m übersprang sie souverän und stellte eine neue persönliche Bestleistung auf. Die 800 Meter lief sie gut und konnte unter 3:00 Minuten bleiben und erzielte 2948 Punkte. Sophie Mayer lief die 800m in guten 2:50 Minuten und sammelte 2941 Punkte für die Mannschaft.

Geprägt von Kampfgeist nach einem demolierten Knie über die Hürdendistanz sicherte Katharina Schwaibold noch 2760 Punkte. Auch Annalena Straub und Adina Rauscher zeigten ihre Mehrkampfqualitäten. Straub kam knapp über die 3000-Punkte-Marke (3004 Punkte). Ihre meisten Punkte sammelte sie im Hochsprung (1,40 Meter).

Adina Rauscher rannte die 800 Meter in 2:48,47 Minuten und sprang 4,52 Meter weit. Das waren die Disziplinen, in denen sie die meisten Punkte einheimsen konnte. Am Ende standen 2885 Punkte für sie in der Ergebnisliste.

Der LV Pliezhausen 1 schrammte mit 9383 Punkten knapp an einer möglichen Bronzemedaille vorbei und landete auf dem vierten Platz. Der LVP 2 belegten mit 8586 Zählern rang neun.