Triathlon Unter neuer Flagge in die nationale Elite

Grimma / swp 24.08.2017

Im Rahmen des Muldental-Triathlons in Grimma wurde die Deutsche Meisterschaft der Elite im Rahmen des Bundesligawettkampfes ausgetragen.

Der Bad Uracher Arne Leiss, normalerweise für den VfL Pfullingen am Start, wurde vom Neckarsulmer Sport-Union Triathlonteam für die erste Bundesliga angeworben. Als jüngster Starter in einem so hochkarätigen Feld von nationalen und ausländischen Toptriathleten dabeizusein, stellte für Arne Leiss eine willkommene Herausforderung dar.

Entsprechend motiviert ging er den Wettkampf an und absolvierte die 750 Meter Schwimmen in der hervorragenden Zeit von 10.04 Minuten. Damit konnte er als 15. das Wasser verlassen. Weil er als Jugendlicher eine kleinere Übersetzung fahren muss als die Junioren und Aktiven, musste er auf der 20 Kilometer langen Radstrecke hart kämpfen. 33:43 Minuten auf einer nassen und schweren Radstrecke bedeuteten auch hier eine starke Leistung und mit 16:24 Minuten über die abschließenden fünf Kilometer Laufen erzielte er noch eine neue persönliche Bestzeit. Damit erreichte Leiss in der Bundesliga einen hervorragenden 52. Platz und konnte seinem Team als Zweitschnellster wichtige Dienste leisten. In der Wertung zur deutschen Meisterschaft der Elite erreichte Arne Leiss Platz 37.

Info 2015 verfügte die DTU (Deutsche Triathlon-Union) über 54 000 Mitglieder, die in mehr als 1500 deutschen Triathlonvereinen organisiert sind, darunter sind 26 000 Startpassinhaber. Insgesamt gab es 2014 rund 250 000 Teilnehmer bei Triathlonveranstaltungen in Deutschland. Nach Mitgliederzahlen ist die DTU der zweitgrößte Triathlonverband der Welt.