Metzingen TUSSIES-SPLITTER

Metzingen / LEO 21.01.2016
Splitter zum Bundesliga-Derby Metzingen gegen Bietigheim

Neue Co-Trainerin

Edina Rott ist wieder aufgerückt. Die frühere Chef-Trainerin assistierte gestern bereits zum zweiten mal Chef-Trainer Csaba Konkoly und ist offizielle Co: "Ich kann unserem Trainer schon noch das eine oder andere sagen, vier Augen sehen mehr als zwei."

Zapf verlängert

Gestern Abend wurde bekannt, dass Nationalspielerin Marlene Zapf für drei Jahre verlängerte. "Wir haben mit Metzingen noch einiges vor und mit der Nationalmannschaft möchte ich mich behaupten", nennt sie als Ziele.

EHF-Pokal terminiert

Seit gestern steht fest: Die TuS Metzingen bestreitet das erste Viertelfinale im Europapokal gegen den HC Leipzig am Freitag, 19. Februar zuerst zu Hause (in Tübingen, wohl 20 Uhr). Das Rückspiel ist auf Sonntag, 28. Februar, angesetzt (in Dessau). Das Bundesligaspiel gegen Leipzig bleibt auf Mittwoch, 17. Februar (vermutlich ab 19.30 Uhr) in Metzingen terminiert.

Lob für Wendy Obein

Metzingens neue Torhüterin Wendy Obein wurde allenthalben gelobt. "Sie ist jetzt voll bei uns angekommen und auf einem guten Weg", lobte Manager Ferenc Rott, der die Abwehr samt Torhüterinnen insgesamt hervorhob.