Tischtennis, 2. Liga TTC schafft wichtiges Remis beim 1. FC Köln

Liang Qiu trug mit einem Sieg im Einzel zum verdienten Auswärtspunkt des TTC Frickenhausen bei den Rheinländern bei.
Liang Qiu trug mit einem Sieg im Einzel zum verdienten Auswärtspunkt des TTC Frickenhausen bei den Rheinländern bei. © Foto: Baur
swp 06.12.2017

Nach einem Rückstand (0:2) gingen Diogo Chen und Liang Qiu hochmotiviert in ihre Einzel. Nachdem beide den ersten Durchgang gegen Wehking beziehungsweise Mino für sich entscheiden konnten, gingen die Kölner jeweils mit 2:1 in Führung.

Doch sowohl Qiu als auch Chen sicherten sich den vierten Durchgang und retteten sich somit in den Entscheidungssatz. Liang Qiu verlor dann und es stand 0:3. Am Nebentisch gelang Diogo Chen durch eine starke kämpferische Leistung und einem 11:7-Sieg der erste Frickenhäuser Sieg an diesem Nachmittag.

Nach der Pause traf Frickenhausen Abwehrer Konstantinos Angelakis auf Gianluca Walther. Der TTC-Spieler unterlag 1:3 und mit 4:1 ging Köln in Führung.  Am Nebentisch traf Tazoe Hibiki auf Björn Helbing. Hibiki fand nur recht schleppend ins Spiel und verlor den ersten Durchgang mit 11:9. Auch im zweiten Abschnitt musste der junge Japaner lange Zittern, gewann aber. Er brachte sein Team auf 4:2 heran.

Hochklassiges Tischtennis sahen die rund 100 Zuschauer im Spitzeneinzel zwischen Alberto Mino und Diogo Chen. Der Portugiese in Diensten des TTC shakehands Frickenhausen gewann den ersten Satz mit 11:6, ehe Mino durch ein 11:5 ausgleichen konnte. Von nun an war Spannung pur angesagt. Den 12:10-Satzgewinn von Chen egalisierte Mino durch ein 11:3 und wiederum ging es in den Entscheidungssatz. Mit 12:10 hatte der Kölner das bessere Ende für sich. Es stand 5:2. Mit diesem 3:5-Rückstand ging das hintere Paarkreuz ins Rennen. Tazoe Hibiki verkürzte dann auf 4:5 und Konstantinos Angelakis glich shcließlich aus.

Ergebnisse: Wehking/Helbing – Qiu/Tazoe 11:6, 12:10, 6:11, 8:11, 11:4; Walther/Malessa – Chen/Sauer 12:10, 11:7, 11:5; Mino – Qiu 4:11, 11:7, 11:9, 8:11, 11:4; Wehking – Chen 6:11, 11:7, 12:10, 9:11, 7:11; Walther – Angelakis 5:11, 11:9, 11:9, 11:6; Helbing – Hibiki 11:9, 11:13, 7:11, 8:11; Mino – Chen 6:11, 11:5, 10:12, 11:3, 12:10; Wehking – Qiu 15:13, 9:11, 13:15, 9:11; Walther – Hibki 9:11, 9:11, 11:9, 10:12; Helbing – Angelakis 8:11, 13:11, 8:11, 7:11