Tennis, Oberliga TC Metzingen ist nun alle Sorgen los

Thabo Siegler (Foto) trug wesentlich zum wichtigen Erfolg für Metzingen bei. Er sicherte je einen Punkt im Einzel und im Doppel. Zwei weitere Zähler lieferte Achim Kächele.
Thabo Siegler (Foto) trug wesentlich zum wichtigen Erfolg für Metzingen bei. Er sicherte je einen Punkt im Einzel und im Doppel. Zwei weitere Zähler lieferte Achim Kächele. © Foto: Grundler
swp 18.07.2017

Ein mächtiger Druck lag auf den Herren 1 des TC Metzingen am Sonntag im wichtigsten Heimspiel der Saison gegen den TC Heilbronn am Trappensee.

Die Ausgangslage hätte nicht dramatischer sein können. Das Team um Mannschaftsführer Achim Kächele musste sich, um den Klassenerhalt zu sichern, unbedingt punkten, konnte allerdings nur mit drei Stammspieler antreten.

 Thabo Siegler an Position zwei erkämpfte sich in einem anstrengenden Match  gegen das junge Talent Rudi Christiansen den ersten wichtigen Sieg durch extreme Nervenstärke mit 6:4, 7:5,  gefolgt von Matej Buril (SVK) auf Position vier, er zeigte eine souveräne Leistung.

Durch den Ausfall von Topspieler Marcos rückte Achim Kächele auf Position eins. Er lieferte den Zuschauern hochklassiges Tennis.

3:3 vor den Doppeln

Wie beflügelt bezwang Achim seinen italienischen Gegner Juan Cruz Scoppetta mit 6:1, 6:2. Jonas Hartmann, Timo Föhl und Manuel Reiner konnten keine Punkte einfahren. So stand es wieder 3:3 vor den Doppeln. Nach einem 0:3-Rückstand im ersten Satz erreichten Thabo Siegler/Ferdinand Ammer in einem heiß umkämpften Match den 6:4, 6:3-Sieg.  Im Doppel eins mit Achim Kächele und dem Slowaken Matej Buril ging es spannend zur Sache, selbst am Boden liegend spielte Achim den Ball perfekt zurück ins gegnerische Feld und die Beiden holten mit 7:6, 6:2 den erhofften zweiten Doppelsieg. Jetzt kann sich das Team nächste Woche entspannt ihrem Gegner in Bad Friedrichshall stellen.

Ergebnisse

Einzel: A. Kächele – J. C. Scoppetta (Italien) 6:1, 6:2; T. Siegler – R. Chistiansen 6:4, 7:5; J. Hartmann – L. Bueckle 4:6, 3:6; M. Buril (Slowakei) – M. Schleicher 6:2, 6:4; T. Föhl – M. Meyer 2:6, 1:6; M. Reiner – B. Buck 4:6, 7:5.

Doppel: A. Kächele/M. Buril (Slowakei) – J. C. Scoppetta (Italien)/M. Meyer 7:6, 6:2; T. Siegler/F. Ammer – L. Bueckle/M. Schleicher 6:4, 6:3; J. Hartmann/T. Föhl  - R. Christiansen/B. Buck 1:6, 2:6.